04.09.2017Rückblick IRO MRT Trümmer und Reklassifizierung 2017 in Dänemark

Einsatzfähigkeit – diesen Status galt es für die Teilnehmer am diesjährigen IRO MRT Trümmer und Reklassifizierung zu erreichen. Von 30.08.-03.09. stellten 31 Teams aus 11 Nationen (Argentinien, Belgien, Dänemark, Italien, Kroatien, Niederlande, Schweden, Schweiz, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn) ihr Können auf den herausfordernden Schadstellen in Ålborg unter Beweis.

Erstmalig wurde der IRO Einsatztest heuer im hohen Norden von den RDA – Redningshunden Danmark in Ålborg (DK) veranstaltet. An 7 unterschiedlichen und anspruchsvollen Schadstellen stellten sich die Teams der strengen aber immer fairen Beurteilung. Zudem absolvierten alle Teams eine tierärztliche Aufgabe.

18 Starter waren erfolgreich und dürfen sich von nun an „IRO einsatzfähig“ in den Trümmern nennen. Herzliche Gratulation!

Wir durften im Rahmen des Einsatztests auch wieder internationale Gäste (Belgien, Vereinigte Staaten und Dänemark) begrüßen, die sich vor Ort von der hohen Qualität der Rettungshunde-Mannschaften überzeugen konnten.

Unser besonderer Dank gilt dem Team der gastgebenden NRO, rund um die IRO 1. Vizepräsidentin Ida Bårris, für deren hervorrage Organisation, sowie besonnene und freundliche Art – TAK!

Zudem möchten wir uns bei allen Teilnehmern für ihre Leistung, bei den Beurteilern und allen Helfern bedanken!

 

Impressionen und Bilder finden Sie hier!